20 Fakten, die Sie über das Träumen wissen sollten

Fast ein Drittel Ihres Lebens verbringen Sie im Schlaf. Die Ruhephase und die Träume – von denen diese häufig begleitet wird – machen also einen großen Teil unseres Daseins aus. Im Gegenzug wissen wir allerdings noch relativ wenig darüber, was unsere Träume eigentlich ausmacht und auf welcher Grundlage wir in die Traumwelt eintreten.

  1. Jedes Gesicht, das in einem Traum auftaucht, wurde schon einmal gesehen.
  2. Frauen erinnern sich im Schnitt häufiger an den Traum als Männer.
  3. Kinderträume sind fast 40 % Alpträume.
  4. Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir schlafend.
  5. 90 % aller Träume vergisst man. Innerhalb von fünf Minuten nach dem Aufwachen sind 50 % aller Träume vergessen.
  6. Ein Drittel unserer Schlafphase verbringen wir mit Träumen. Neugeborene 50 – 80 % ihrer Zeit.
  7. 12 % aller Menschen träumen nur in Schwarzweiß.
  8. Träume handeln häufiger von negativen Ereignissen als von positiven.
  9. 70 Prozent aller Männer und 65 % aller Frauen haben wiederkehrende Träume.
  10. Erst ab einem Alter von drei Jahren beginnen Kinder, von sich selber zu träumen.
  11. Warum wir eigentlich Träumen ist noch immer ein Rätsel der Wissenschaft.
  12. Die längsten Träume dauern zwischen 30 und 45 Minuten.
  13. Schon bei Föten mit sieben Monaten können Träume auftreten.
  14. Negative Emotionen treten in Träumen häufiger auf als positive.
  15. Gehirnströme sind während der Traumphase aktiver, als wenn wir wach sind.
  16. Auch Tiere träumen. Egal ob Säugetier oder Vögel.
  17. Während man schnarcht, träumt man nicht.
  18. Jeder Mensch träumt, auch wenn es manche nicht bewusst wahrnehmen.
  19. Kinder im Alter von zehn Jahren träumen vier- bis sechsmal in einer Nacht.
  20. Während eines Traumes ist unser Körper wie gelähmt, damit im Traum erlebte Muskelbewegungen nicht ausgeführt werden (Schlafanalyse bzw. Schlafstarre genannt).

Sie möchten mehr über Ihre persönlichen Schlafgewohnheiten erfahren? Ja! Dann machen Sie jetzt den Test!

JETZT TEST STARTEN! (hier klicken)



Schreibe einen Kommentar