Schlafsystemkauf. Das sollten Sie beachten!

Wir verbringen so viel Zeit im Bett. Umso wichtiger ist es, ein passendes orthopädisches Schlafsystem zu finden.

Die meisten Schlafzimmer sind in Österreich und Deutschland noch immer verschlossene Reiche. Man zeigt es ungern Besuchern, und in Einrichtungsfragen siegt oft die Zweckmäßigkeit. Alles etwas in die Jahre gekommen und recht nebensächlich. Betten sind schwierige Möbelstücke, und bei jeder Neuanschaffung – vom Rahmen bis Matratze – fühlt man sich als Kunde schnell überfordert. Dreifacher Federkern, Kaltschaummatratze und Boxspringbett – worin besteht der Unterschied? Die vita-med Schlafexperten beantworten die wichtigsten Kauffragen direkt bei Ihnen zu Hause bei der kostenlosen vita-med Schlafberatung.

Für das klassische Probeliegen haben sie somit alle Zeit der Welt und Sie können sich so richtig entspannen. Ganz anderes als im oft stressigen Möbelhaus.

Die Formel für ein perfektes Schlafsystem lautet: stützen und entlasten. Im liegenden Zustand entspannt sich die Rückenmuskulatur, wenn die natürliche S-Form des Rückgrats an Schultern und Hüften entlastet wird. Beine und Taille werden dabei immer abgestützt. Bildet die Wirbelsäule in der Seitenlage eine Gerade – ohne einzuknicken –, ist das Bettsystem optimal. Deshalb Betten nie allein testen. Ein prüfender Blick des vita-med Schlafexperten auf die Wirbelsäule des Liegenden gibt Ihnen die richtige Auskunft.

Wann ist Zeit für ein neues Bett?

Durchschnittlich 22 Jahre schläft man im selben Bett – und 14 Jahre auf derselben Matratze. Experten raten aus hygienischen Gründen, nach sieben bis zehn Jahren die Matratze und Lattenrost auszutauschen. Viele weitere wichtige Informationen finden sie in unserer GRATIS CHECKLISTE oder Sie vereinbaren jetzt eine kostenlose Schlafberatung in Ihren eigenen vier Wänden und erhalten ein GRATIS GESCHENK!